Fernstudium Medizinpädagogik

Das Fernstudium Medizinpädagogik reiht sich in die zahlreichen berufsbegleitenden Studiengänge der Pädagogik ein, die an deutschen Hochschulen für Berufstätige angeboten werden. Dabei handelt es sich um einen recht speziellen Studiengang, der die Studierenden die Kompetenzen vermittelt, die sie später im Rahmen der Aus- und Weiterbildung von Angehörigen verschiedener Gesundheitsfachberufe brauchen. Denn als Medizinpädagoge ist man ein wichtiges Glied in der Qualifizierung im Gesundheitswesen. Dies ist der Tatsache geschuldet, dass das Studium der medizinischen Pädagogik Inhalte aus der Medizin mit Kompetenzen aus der Pädagogik paart. Absolventen erwerben somit interdisziplinäres Know-How, das sie geradezu prädestiniert für Stellen, in denen es um die Wissensvermittlung im Gesundheitsbereich geht.

Definition Medizinpädagogik

In Zusammenhang mit dem Fernstudium Medizinpädagogik stellt sich zuweilen die Frage, was die Medizinpädagogik konkret ausmacht. Hier hilft die Definition des Begriffes weiter, die die Medizinpädagogik als Disziplin beschreibt, die sich in erster Linie der Gesundheitserziehung widmet. Auch die gesundheitliche Aufklärung sowie die Berufspädagogik in Gesundheitsfachberufen sind in der Medizinpädagogik inbegriffen und machen diese zu einer spannenden Fachrichtung.

Medizin-Pädagogik als Fernstudium

An einigen Hochschulen in Deutschland besteht die Möglichkeit, Medizinpädagogik berufsbegleitend per Fernstudium zu studieren. Die hohe Flexibilität dieses Studienmodells spricht vor allem Berufstätige an, die sich weiterentwickeln und ihre Potenziale entfalten wollen, ohne für das Studium zwischenzeitlich auf ihre Berufstätigkeit verzichten zu müssen. Besonders sinnvoll ist das Fernstudium der medizinischen Pädagogik für Menschen aus dem Gesundheitswesen. Wer einen Gesundheitsfachberuf, wie zum Beispiel Altenpfleger/in oder Gesundheits- und Krankenpfleger/in, ausübt, kennt die Praxis und kann durch das berufsbegleitende Studium das Know-How erlangen, das Lehrer für Gesundheitsfachberufe benötigen.

Inhalte im Fernstudium Medizinpädagogik

Auch nachdem man sich die Definition der Medizinpädagogik zu Gemüte geführt und so einen ersten Eindruck von diesem Fach verschafft hat, werden die konkreten Inhalte nicht unbedingt klar. All diejenigen, die sich auf ein Studium der Medizinpädagogik einlassen und mitunter die zusätzliche Belastung eines akademischen Fernstudiums in Kauf nehmen, sollten jedoch genau wissen, womit sich die Medizinpädagogik beschäftigt. Je nach Hochschule und Studiengang können die Inhalte zwar durchaus variieren, aber grundsätzlich geht es hier um die folgenden Themen:

  • Medizin
  • Pädagogik
  • Psychologie
  • Didaktik
  • Gesundheitswissenschaft
  • Pflegewissenschaft
  • Bildungswissenschaft
  • Berufspädagogik
  • Gesundheitsökonomie
  • Soziologie
  • Ethik
  • Recht
  • Qualitätsmanagement
  • Kommunikation
  • Organisation

Abgesehen von den elementaren Grundlagen können Fernstudierende der Medizinpädagogik auch gewisse Schwerpunkte setzen. Dabei kann es beispielsweise um die Rehabilitationspsychologie, Gerontologie oder auch das Case Management gehen.

Wo können Sie ein Fernstudium oder Weiterbildung in Pädagogik belegen?

Viele Fernschulen bieten ein vierwöchiges, kostenloses Probestudium an, bei dem Sie unverbindlich testen können, ob das Fernstudium Pädagogik wirklich zu Ihnen passt. Sollten Sie während des Probestudiums feststellen, dass es nicht die richtige Fernschule oder Studiengang für Sie ist, können Sie das Fernstudium fristgemäß jederzeit beenden.

Empfehlung: Mitunter unterscheiden sich die Fernstudiengänge der Fernschulen bei Lehrinhalten, Kosten und Dauer. Deshalb empfehlen wir Ihnen einen direkten Vergleich der Anbieter mit Hilfe der kostenlosen Studienführer. Damit haben Sie die Möglichkeit, ausführlichere Informationen zu erhalten und sich in Ruhe für den passenden Anbieter zu entscheiden.

Machen Sie deshalb heute den ersten Schritt und fordern Sie jetzt kostenlos und unverbindlich weiteres Infomaterial bei allen folgenden Fernschulen an:

Informationsmaterial-anzufordern

Jetzt kostenlos Broschüre anfordern

  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 24 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 16 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 16 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 24 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 16 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos

Das Fernstudium Medizinpädagogik mit Bachelor-Abschluss

Für all diejenigen, die bislang noch keinen Hochschulabschluss erworben haben, beginnt die Karriere in der Medizinpädagogik für gewöhnlich mit dem Bachelor, der auch per Fernstudium erlangt werden kann. Der Bachelor of Arts, der nach frühestens sechs Semestern Regelstudienzeit erlangt werden kann, bringt den Studenten die wissenschaftlichen Grundlagen näher und deckt vor allem die folgenden Inhalte ab:

  • medizinische Grundlagen
  • Naturwissenschaften
  • Gerontologie
  • pädagogische Psychologie
  • Pädagogik

Voraussetzung für das Bachelor-Fernstudium Medizin-Pädagogik ist die Hochschulzugangsberechtigung. Studieninteressierte, die über kein Abitur oder Fachabitur verfügen und beispielsweise direkt nach der mittleren Reife eine Ausbildung in einem Gesundheitsberuf gemacht haben, können aber dennoch studieren, da auch beruflich Qualifizierte und Absolventen einer beruflichen Aufstiegsfortbildung zugelassen werden.

Per Fernstudium Medizinpädagogik zum Master

Der Bachelor of Arts ist bekanntermaßen kein Lehramtsstudiengang und somit keine ausreichende Qualifikation, wenn es darum geht, beispielsweise Berufsschullehrer an einer Berufsfachschule für das Gesundheitswesen zu werden. Zu diesem Zweck ist der Master of Education erforderlich. Zudem existiert auch der Master of Arts Medizin-Pädagogik, der ebenfalls an der einen oder anderen Hochschule auch als berufsbegleitendes Fernstudium offeriert wird.

Mindestens vier Semester sollte man für das Fernstudium Medizinpädagogik mit Master-Abschluss neben dem Beruf einplanen. Weiterhin darf man nicht außer Acht lassen, dass der Studiengang für gewöhnlich auf einem einschlägigen Bachelorstudium aufbaut und somit einen ersten grundständigen akademischen Abschluss voraussetzt.

Berufschancen und Verdienstmöglichkeiten als Medizinpädagoge

Eine zentrale Frage, die Interessenten in einem Fernstudium der Medizin-Pädagogik für gewöhnlich brennend interessiert, befasst sich mit den beruflichen Möglichkeiten im Anschluss an das Studium. Wer neben dem Beruf studieren möchte, muss sich zwar keine Gedanken um einen erfolgreichen Berufseinstieg machen, erhofft sich aber einen Aufstieg auf der Karriereleiter. Ein akademischer Grad erweist sich immer wieder als vielversprechende Qualifikation und kann Absolventen die eine oder andere Tür öffnen. Die Medizinpädagogik setzt an der Schnittstelle zwischen Pädagogik und Medizin an und ist somit bestens dafür geeignet, Lehrpersonal fürs Gesundheitswesen auszubilden.

Wer selbst einen Gesundheitsfachberuf erlernt hat und sein Wissen an Nachwuchskräfte weitergeben möchte, findet als Medizinpädagoge mitunter seine Erfüllung. Dabei muss man nicht zwingend als Lehrer an einer Berufsfachschule des Gesundheitswesens tätig sein, sondern findet auch in Unternehmen der Gesundheitswirtschaft Beschäftigungsmöglichkeiten vor. Dort ist die betriebliche Aus- und Weiterbildung ein klassisches Tätigkeitsfeld für Medizinpädagogen.

Welches Gehalt in der Medizinpädagogik gezahlt wird, ist im Vorfeld eines entsprechenden Fernstudiums bereits von Interesse und beschäftigt viele angehende Medizinpädagogen. Wie allgemein üblich variiert das Einkommen stark je nach Erfahrung, Qualifikation und Position. Im Durchschnitt lässt sich aber sagen, dass der Verdienst zwischen 25.000 Euro und 50.000 Euro brutto im Jahr liegt.

Welche Alternativen gibt es zum Studium der Medizinpädagogik?

Kennzeichnend für die Medizinpädagogik ist die interdisziplinäre Verknüpfung der Medizin mit pädagogischen Komponenten. Auf diese Art und Weise entsteht ein einzigartiger Studiengang, der als ideale Vorbereitung auf entsprechende Schnittstellenpositionen fungieren kann. All diejenigen, die eine solche Karriere anstreben und flexibel neben dem Beruf und/oder der Familie einen passenden akademischen Grad anstreben, liegen mit dem Fernstudium Medizinpädagogik goldrichtig. Es gibt allerdings noch viele weitere Fernstudiengänge mit dem Ziel Bachelor oder Master, die durchaus gewisse Parallelen aufweisen und sich daher zum Teil als Alternativen zum Fernstudium Medizinpädagogik anbieten. Falls die Auswahl an einschlägigen Studienangeboten gering ist oder man nicht zwingend Medizinpädagogik studieren möchte, lohnt es sich demnach, unter anderem die folgenden Studienalternativen ebenfalls in Betracht zu ziehen:

Sie fanden diesen Beitrag hilfreich?
4.4/513 ratings